in

Jonathan Franzen Talking Heads – Heiner Franzen über Beuys

Das, wei man, ja, die leute, gucken, erst mal hier damit man, sich hier, nicht, verstolpert, oder sichtbar, seine frau blamiert weil, man, das, dann doch berhaupt, nicht, wei und und gerade, bei beuys, ist ja, widersprchlich, er, hat selber das, so eingefhrt hat gesagt, wir mssen jetzt in Dieser zeit erst noch mal ein paar begriffe eingeben, aber eigentlich wollte das, gar nicht, mehr, er hat gesagt niederrhein wie du bist und gucke, erst mal was du hast also wie weit stehst du davon weg was ist hier noch also bertragen auf die situation, hier ist eine Kamera wie weit bin ich weg der schraubt einer, an dem platz zwischen der linse und mir und boris wrde sagen da ist ja, nicht nur die linse sondern da ist ja, auch noch der kopf dahinter, also jetzt muss die, linse die differenz, zwischen, linse und gehren, jetzt Auch noch hin die betrachterinnen spter dann das, video anschaut du bist, zeichner einer, aber man, knnte sagen, bezeichnet einfach in allen; medien also ich sehe deine arbeit auch gewissermaen, als eine animationskunst dudu animiert, also deine du hast, fortwhrend, laufenden, projektions apparat der so zac standbilder in verschiedenen. Medien partner das ist dann zack zack andere, zeichnung installation, im, ganzen raum ein haus, durch einen raum ein haus in einen, raum bestimmt das, quasi denn den raum um stirbt, an der decke des hauses zeichnungen was ist alles imagination und das, fngt mit zur banalen sachen, an Wie das du eine wolke, guckst und evoziert, also das gebilde, heraus, lesen, kannst, aus, einer, vorhandenen, struktur, aus, etwas gegeben, aber das, sind natrlich auch die ganze zeit, so ein apparat, hass der weiter, luft bis, hin zu dass man, den leuten, klarmachen muss dass wir, meistens, nicht Sehen was wir sehen, also ich kenne nicht, aber mein gehirn macht sich.

Also mein auge macht sich nicht die mhe dich jetzt komplett hier in mein speicher einzusetzen ist benutzt den geldern dieses schon gespeichert und dadurch kann ich sagen du zeichnest jetzt nicht den stuhl vor dir sondern du musst einen schulraum kommen den du schon in dir hast, also Ist es eigentlich alles schon da und das, ist motorisch auch ein ganz anderer prozess und es werden andere zeichnungen sowie zum beispiel diese hier die nicht wirklich frappierend auch, an deiner zeichnungen erinnert in dem sinne dass da keine geschlossene figur angestrebt wird sondern man, den eindruck hat Dass er eben ein abbild des zeichen prozesses es der nicht geschlossen wird dieses schrift artige zeichen und das was du jetzt diese offene struktur die kann er machen weil, andere leute wie lehmbruck die dinge, vor, ihm, erledigt, haben, natrlich auch materie, also dieses harte, durchdeklinieren von geometrischer Form war, sehr, wichtig, fr ihn weil, material, gesagt, hat bildhauer das, ist autonome form das ist also nicht hier die crew, habe ich mal darauf der weise wie sie gesehen sondern hatte die kuh, schlechthin, haben, wollen und das war, fr diesen, vernichtungsprozess, bald bei, es extrem, wichtig Und der ffnet sich dann und gibt aus dieser, auffassung heraus, dann mehr, oder weniger eine unsichtbare schrift du ahnst, dass dieser link auf, die, frau dann wieder auf seine jungs frauengeschichten, oder auf die, schwangeren, geschichten, gehen und dann wieder auf das, naturbild, frau und erde und maschine Und das macht er, aber alles in so einem offenen prozess das, heit, es knnte eben, dann auch passieren dass er einfach nur das wort, frau hin schreibt und da einfach da nur eine kiste ist und das, kann ja, weil, er sich von diesen von diesen, raum bezgen.

Ich will jetzt hier diese ecke genauso darstellen und diese, ellenbogen und so befreit die straenbahnhaltestelle war ja die installation, fr, die, venedig, biennale 1976 und da stand, diese stele, sule genau das habe ich gerade gesagt heiliges kanonenrohr ne das ist, so eine feld, schlange, nennt sich. Das. Also diese diese auch diese, nach auen, verzierten, dicken, gewehre sage, ich mal, kann ja und das war, der rhein, laufen ja und so ein, bisschen, wir, hier, solange, also nicht, so dass es respektlos ist aber ne wieder bestellen uns hierauf ist brigens alles zeichnungen hier, im raum Nur die bodenmarkierungen. Das einzige was es nicht zur, zeichnung, geschafft hat aber jetzt geht es ja, hier um, diese, sachen und das war; ja, der sogenannte, eiserne man, glaube, ich eine straenbahnhaltestelle die ja eben in seinem in seinen, frhen jahren, als junge in kleve, ein kleiner, geratet ja, da hat Er gewartet und es war, dieses dieses, denkmal, aus dem dreiigjhrigen krieg was du vorher genau also 80 jahre lang, haben sie sich da die kpfe eingeschlagen und und da ist halt eine menge metall abgefallen was ja auch immer wieder umgewidmet wurde also metall das denn wieder in Die wirtschaft gehen also in wirtschaftliche prozesse, also da oben der kopf der den hat ja, auch eine studierende von ihm, hergestellten leben kopf, er hat ja, nur dieses, lcheln da, so rein, gezogen und dadurch, eben schon, eine umwidmung in dem, rolling erreichbar da oben eben der weiche Tonus wieder die plastizitt plastizitt ist ja, auch ein neurologischer begriff also die aktivitt des gehirns und das jetzt der einfach um und dann ist eigentlich der nchste sprung leicht ist er in der ecke die weich gemacht wird ecken sind beim verstand, im weitesten, sinn macht er war.

Ich auch wieder durch die mullbinde und das, ist eben der vorteil, wenn er, so eine art, unbelegt ist material hat was er dann eben sprunghaft das springt dann sozusagen von einem objekt ins, nchste was sagst du zu den aktuellen vorwrfen habe sich quasi selbst eigentlich nie richtig Entnazifiziert, fr mich ist die optik ein bisschen, breiter weil, erstens mal bin ich nachkriegsgeneration, also ich habe noch nie einen krieg erlebt und ich setze mich andererseits schon seit meiner schulzeit nicht nur, als abitur thema, oder sowas mit faschismus auseinander meine eltern, haben, mich, eine, lehre, gesteckt, Wrde sich dann herausstellt dass der mann, ss mann war und das, bei anderen leute die einfach, ganz, ruhig, weiterarbeiten, konnten, nach, dem krieg, massenhaft und solche kontakte in der kunstszene, also wo frher ist ja auch in der diskussion und der beuys, blog auch um, das, solche begegnungen Geben da sind das ist gar keine frage und ich glaube auch sogar dass diese verdrngungs leistung, bei jemandem der da, so ne ich sag mal, so ein ttigkeitsfeld, hinlegte, geht freiwillig in die, luftwaffe und um, sich, wie, er sagt, die welt von oben, anzusehen das, ist natrlich Wenn man, den satz teures kernsatz und ein, bisschen seltsam weil, der fallen bomben, wenn man, sich das von oben, ansehen und das, ist nicht der vogelbeobachter gefragt, oder derjenige der jetzt, als naturwissenschaftler der den die, die krim form da noch, mal kurz, studiert hat er das, so Formuliert es gibt ein interview, gesagt ja, es geht, eigentlich darum die sache von oben zu sehen und wo sich die sache dann von einem, weiteren punkt aus die welt, sozusagen, beim nherkommen, anders darstellt das, interessant weil, das, ist schon auch ein bisschen immer die position, die er, Die er einnimmt, als, knne er, so sich leisten, mit einer, seinem, fu, bei, uns, menschen zu stehen und mit dem, anderen fu.

In so einer hheren wahrheit, oder wirklichkeit, das ist ja, auch schon was man. Dann auch was auch ein, bisschen nerven, kann dieses aktuelle diese, anmaung ja und das hat mich auch immer genervt, an ihm aber auch, an leuten wie hemingway, so der im, spanischen brgerkrieg da, so richtig auf jagd gegangen ist anscheinend, oder leute wie ernst jnger die jetzt keine Ausgewiesene nazis sind also die haben ja, dann auch friedens schriften geschrieben und waren auch befreundet mit leuten die im, kz umgekommen sind boys, brigens auch, also, sowas hat hemingway, republikaner der weiter, nicht falsch ist nochmals zu sortieren genau aber die, die, kriegsverherrlichung entschuldigung aber die, die art Jetzt ran zu gehen und sich, eine knarre zu nehmen und zu sagen, so jetzt gibt es freund und feind; bestimmt das muss man, natrlich trennen, ich sehe das jetzt, mehr, unter diesem raster, ich gehe nirgendwo hin und sage; okay, der ist; okay der nicht und der ist Weg was wir, als, kriegsdienstverweigerer dann immer so ein; bisschen, anders beleuchten, andererseits ist es so wenn wir jetzt, rangehen und das, sehe, ich ja, sehr oft jetzt in dieser, ganzen diskussion, jetzt, werden ja, alle, leute, auf alles, mgliche, abgeklopft da herrscht ein riesiges, missverstndnis, vor weil, wir Sind alle also himmel hat ja. Mal gesagt was ihnen nervt im westdeutschland das ist diese unschuld in den fugngerzonen also dass die leute wirklich denken sie sind unschuldig, also dass sie sich entscheiden knnen gut zu sein und dass das, sind wir nicht wir sind nicht.

In der lage, zu sagen was wir machen wenn wir in schwierigkeiten sind ganz, billig, gesehen bis, zum, atelier, unterrichtet, also es ist, so der erste raum in dem du bist und dann lernst du das, ist ja, nur ein modell, fr alle rume die du besitzt. Also, das heit ob die frhstcks zur straenbahn gest ob du dir, eine arbeit suchen, oder einen job und nicht zu finanzieren das, sind alles definierte rume die mit zum atelier dazu gehren und das, kannst du nicht machen wenn, bestimmte, anfangs, rume, oder lokalitten, oder felder, meinetwegen auch Nur nicht da sind also wenn du alle leute in so schlecht so schlecht gestaltete architektouren schicks die aussehen wie finanzmter was dann passieren wird logischerweise, also und dann dann wird das nicht funktionieren das heit also genauso wie die video streifen mir, auf dem boden, eben nicht funktionieren. Das ist so der schon, im, prinzip ist das, hier schon, fast das, ende, also wenn man, so eine markierung, hier, sich, leistet und gar, nicht, wei, dass, hier ja, noch, platz, das, ist raum definition, ist hier, weitergeht, nur, wieso, ist das, hier das muss man halt wissen Und wenn es immer weniger, leute wissen, dann werden diese dinge wir natrlich auch falsch, aufgestellt, dieser, rahmen, quasi das, geht eigentlich, seite und der ist nun. Abgeschnitten ja also die dies, viel grer, die skulptur, oder die plastik. Also dass und auch selbst dann wrde ich mir diesen streifen durch erlauben, auerdem macht. Das ja die rezipienten zu vandalen, also dann sagt man, ja, im, prinzip allen, leuten du bist, eigentlich der potenzielle zerstrer.

Also du bist jetzt vielleicht gerade nchtern, aber wer wei was hier passiert, aber es kann sehr viel passieren, also ja, ich wei ja, dass die, leute die das, gemacht, haben, regeln, auf statuten, reagieren und die, un und die, werden ja, immer schrfer, also feuerschutz also da kommen Die die, beauftragten die das, jetzt, zum, schluss, machen mssen die haben, sich ja, auch keinen, spa, an der arbeit es geht jetzt nicht darum dass da einer sagt, so das muss ich jetzt, so eng wie mglich gemacht werden, ich habe auch keine lsung dafr weil, ich wei Natrlich haftung und das, ist teuer wie wir damit umgehen andererseits sehe, ich eben die dinge, sind, dafr, nicht, gemacht ja, also ich mchte nicht dass und ich wrde dann zum beispiel wenn, ich das vorausgesehen htte an seiner stelle da htte ich natrlich ein dekret geschrieben und gesagt.

What do you think?

Written by freotech

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading…

0

Dungeons & Dragons, Wizards of the Coast, Mordenkainen : Wind Walker

Jonathan Franzen The Future of Journalism and Innovation in the Media | Concordia 2021 Annual Summit